Die jährliche Prämie für Ihren Elektro-Fuhrpark

bis zu 425€

mindestens 350€ jährlich

Was ist die THG-Quote

Bei der Treibhausgasminderungsquote – kurz THG-Quote – handelt es sich um ein Klimaschutzinstrument, welches den Ausstoß von Kohlendioxid insbesondere im Verkehrssektor mindern soll. Seit 2022 bekommen Elektrofahrzeuge eine pauschale Menge an CO2 - Einsparungen zertifiziert. Mit diesen Zertifikaten können Ölkonzerne die CO2-Last ihrer Treibstoffe ausgleichen. Denn Mineralölkonzerne, die fossile Kraftstoffe in Umlauf bringen, sind dazu verpflichtet, ihre Emissionen jedes Jahr um einen festgesetzten Prozentsatz zu mindern.

Halten die Unternehmen diese Quote nicht ein, wird eine Strafzahlung für jede nicht eingesparte Tonne CO2 fällig. Über diesen Weg erreicht der Gesetzgeber die Verteuerung von fossilen Kraftstoffen und die Förderung der E-Mobilität.

Fuhrpark registrieren Mehr Infos

So funktioniert es

Registrieren Sie sich in wenigen Minuten. Sie brauchen nur eine Kopie Ihres Fahrzeugscheins.

 

Ihre Möglichkeiten

E-Auto

Elektroauto der Klasse M1

bis zu 425 € pro E-Auto

E-Kleinfahrzeuge

Sonstige Klassen

bis zu 425 € pro Kleinfahrzeug

E-Leichtnutzfahrzeuge

Klasse N1

bis zu 500 € pro LNF

E-Busse

Klasse M3

bis zu 12.000 € pro Bus

Fahrzeug registrieren

Registrieren Sie jetzt ihr Elektrofahrzeug und profitieren Sie.

Häufig gestellte Fragen

  • Die Vermarktung Ihrer THG-Quote durch Quotea ist vollkommen kostenlos.

  • Wenn Sie Ihren Anspruch auf die THG-Quote nicht geltend machen, wird diese von der Bundesregierung vermarktet. Die Erlöse fließen dann vollständig in den Staatshaushalt - ohne Zweckbindung.

  • Nein. Für Hybrid-Fahrzeuge können THG-Quoten nicht beantragt werden.

  • Ja. Die THG-Quote kann auch für Firmenwagen beantragt werden. Hierfür benötigen wir eine Bestätigung, dass Sie die THG-Quote für die Firma beantragen dürfen.

  • Es können unbegrenzt viele Elektroautos registriert werden. Bitte beachten Sie hierzu, dass wir ggf. eine Vollmacht benötigen, wenn der Fahrzeugschein nicht auf Sie ausgestellt ist.

  • Ja, es können auch Leasing-Fahrzeuge registriert werden. Die beantragende Person muss aber als Halter im Fahrzeugschein eingetragen sein.

  • Wir sammeln alle THG Anträge und übermitteln diese regelmäßig an das Umweltbundesamt zur Zertifizierung. Aufgrund des großen Andrangs bei den Behörden kann die Bearbeitungszeit allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen. Im Anschluss beginnt der Vermarktungsprozess, für welchen wir aktuell vier Wochen einkalkulieren. Daher gehen wir von einem Zeitraum von circa zwei Monaten aus, bis Sie Ihre Treibhausgasprämie, nach dem Übermitteln Ihrer Daten an uns, erhalten. Wir werden von unserer Seite alle notwendigen Schritte unternehmen, um die Bearbeitungszeiten so gering wie möglich zu halten.

  • Für die Registrierung benötigen wir nur ein Foto oder Scan Ihres aktuellen Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil I) für Ihr batterieelektrisches Fahrzeug. Ihre Kontodaten benötigen wir erst zur Überweisung der Auszahlung, die Eingabe kann daher gerne bei der Registrierung übersprungen werden.

  • Alle Ihre Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert und ausschließlich für die Abwicklung Ihres Antrages verwendet. Wir setzen sehr hohe Ansprüche an unseren Datenschutz und arbeiten selbstverständlich DSGVO-konform.

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder auch Kritik. Schreiben Sie uns, wir freuen uns über jede Nachricht.

Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin.